Project Description

Schon von weitem sichtbar ist Kloster Marienberg, auf 1340 m.ü.M. die höchstgelegene
Benediktinerabtei Europas. Seit seiner Gründung im 12. Jh. leben hier Mönche nach den
Ordensregeln des Heiligen Benedikt von Nursia. Im ehemaligen Wirtschaftstrakt der Anlage sind
Schauräume eingerichtet, in denen historische Eckdaten und das Alltagsleben im Kloster vermittelt
werden. Sehenswert sind auch die romanischen Krypta-Fresken mit ihren einzigartigen
Engelsdarstellungen.